Praxisorientierte Empfehlungen zur Konzipierung und Beurteilung einer nachhaltigen staatlichen Schuldenpolitik

Schriftenreihe Finanzwissenschaft und Finanzrecht, Band 114
Von: Terenzio Angelini


1. Auflage 2019 | 104 Seiten | 14.8 x 22.2 cm, Broschur
ISBN 978-3-7272-2131-6

Titel lieferbar bei  www.staempfliverlag.com

 

CHF 38.00

«Für einen Mann mit Jahrgang 1940 denkt dieser Autor bemerkenswert jugendlich-mutig.»

Neue Zürcher Zeitung, Gerhard Schwarz


Die Schuldenpolitik öffentlicher Haushalte ist ein zentrales Thema der Finanzwissenschaft, der Rechtswissenschaft sowie der Politikwissenschaft. Im Unterschied zu diesen Einzelwissenschaften gibt die vorliegende Studie konkrete, praxisorientierte Empfehlungen zur Schuldenpolitik öffentlicher Haushalte. Dabei wird versucht, der Vielfalt öffentlicher Haushalte, der Vielfalt der Ausgangslage bezüglich des Schuldenvolumens, der Vielfalt möglicher Ziele sowie dem Einfluss der Geldpolitik auf die Schuldenpolitik Rechnung zu tragen. Die Publikation soll die Arbeit jener erleichtern, die für die Schuldenpolitik staatlicher Haushalte zuständig sind.

Terenzio Angelini, Dr. oec. der Universität St.Gallen von 1979 bis zur Pensionierung 2004, Direktor und anschliessend freier Mitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaft, Finanzrecht und Law and Economics (IFF) an der Universität St. Gallen. Zum Aufgabenbereich gehörten insbesondere die Beratung öffentlicher Haushalte der Schweiz im Bereich der Finanzpolitik.


Reihe: Schriftenreihe Finanzwissenschaft und Finanzrecht